SPD-Mitglieder stimmen mit 66% für die Große Koalition

 

Immacolata Glosemeyer, MdL

 

Nach dem kläglichen Scheitern der Jamaika-Sondierungen freue ich mich, dass die große Mehrheit meiner Genossinnen und Genossen für den Abschluss des Koalitionsvertrags mit der CDU/CSU und eine Regierungsbeteiligung der SPD gestimmt hat. Nicht nur als staatspolitischer Verantwortung heraus, sondern auch weil ich der Meinung bin, dass die SPD wichtig für unser Land und Europa ist und dass wir in der Regierung viel für die Menschen erreichen können.

 

Eine Große Koalition ist auf Dauer natürlich nicht optimal und es schmerzt mich, Rechtspopulisten die Oppositionsführung in unserem Bundesparlament zu überlassen. Genau deswegen werden wir nicht aufhören auch während der Legislaturperiode unser Profil zu schärfen und für eine starke Sozialdemokratie und eine tolerante Gesellschaft zu kämpfen.

 
    Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.